pilatus2         pilatus

Unsere B4 hat auch eine Kunstflugbemalung nur im Unterschied zu diesen Foto sind alle Streifen in Rot. Ein Foto unserer B4 folgt!

Manfred Stocker ermöglicht unseren Verein den Betrieb der neuen Pilatus B4 – OE-0965. Nach ersten Absprachen mit Manfred konnte die B4 in Niederöblarn begutachtet, gekauft und Mitte September 2003 nach Aigen überstellt werden. Die Entscheidung zur B4 ergab sich aus den guten Erfahrungen in Ungarn. Unkomplizierte Flugeigenschaften gepaart mit Kunstflug- und Streckenflugmöglichkeit gestalten den Schweizer Einsitzer als optimal zur »speziellen« Aigner Vereinsstruktur passend.

Am 26. September konnte die hervorragende Windentauglichkeit getestet werden: 450 m Ausklinkhöhe ohne Wind ist ein sehr guter Wert welcher selbst mit der KA 8 schwer zu toppen sein wird. Die Windentauglichkeit macht den Betrieb gegenüber z.B. Kunststoffliegern an unserer Winde unkompliziert. Ein Flieger für Kurt, wörtlich: »Aus Blech wie der Blanik und genug Platz zum sitzen – das hat Sinn«
Rundum ein gelungener Flieger mit sehr viel Erlebniswert für unseren Verein.
Danke Manfred für die großartige Unterstützung

Fotos und Details folgen!