Leider hat das Fliegerlager mit typischen Schlechtwetter begonnen – am Sonntag konnte aber trotzdem Welle geflogen werden – das Bild zeigt Andy und Werner im Blanik (neu grundüberholt) in der Grimmingwelle. Der starke Wind hat auch wellige Vorteile :-)

 

Weiters wurde gemacht:   Das Streckenflugseminar war leider nur ein in Theorie möglich, da das Wetter für gemeinsames Fliegen zu schlecht war. Wir nutzten aber die verbleibende Zeit, um alle Flugzeuge mit FLARM auszurüsten, weiters wurder der Instrumentenpilz der LS3 neu verkabelt und eine gut sichtbare Warnlackierung aufgebracht, alle Anhänger sind jetzt auch gut auf Stand – es kann nunmehr weit geflogen werden! In den letzten Tagen waren einige Vereinsmitglieder besonders fleißig – Sei es Bernd, Christoph, Werner und Markus mit den FLARM-Einbau, oder Gilbert und Meitsch für Ihre Hänger-Aktivitäten, Bernd S. hat Theorie für unsere Flugschüler gemacht- die HB 23 ist auch wieder flugklar (Jürgen und Werner) – die B4 wird bald das neue Vario erhalten – naja Harry und ich haben die LS3 optimiert. Es wurde die letzten Tage und Wochen sehr viel an den Flugzeugen gearbeitet – es wird nun Zeit, das viel geflogen wird. Danke an alle fleißigen Helfer im Verein – es ist eine Freude zu sehen, wie alle größtmöglichen Einsatz zeigen – Werner