Auf Anfrage des Mauterndorfer Sportfliegerclubs flogen Elisa und Johannes am Samstag Vormittag nach Mauterndorf um dort mit Gästeflügen auszuhelfen. Traditionell findet das Ziellanden in LOSM unter großer Beteiligung der Bevölkerung statt und auch die örtlichen Paragleiter und Drachenflieger nehmen daran teil.
Insgesamt konnten 30 Windenstarts mit Gästen geflogen werden und dabei ist auch unser Grimming finanziell nicht „zu kurz gekommen“. Da mit dem dortigen L23 Super Blanik kein Kunstflug möglich ist, zeigten sich alle sehr begeistert als Johannes (mit Copilotin Elisa) ein schönes Halbacroprogramm in den Himmel zeichnete. Erwähnenswert ist auch das Elisa mit unserem Blanik unter allen Teilnehmern die kürzeste Landung geflogen ist – 10cm; natürlich ohne Radbremse. Erste Tendenzen das Ziellanden in Aigen heuer mit dem Blanik zu fliegen konnten jedoch bisher erfolgreich abgewehrt werden.
Rückblickend ein sehr erfolgreiches und lustiges Wochenende bei unseren Freunden im Lungau.

Fotos bald in der Gallery