653-2

Auch unsere Ka8 wird hauptsächlich zum schulen und zum üben verwendet, wie bei sehr vielen Vereinen im mitteleuropäischen Raum. Ein Fixpunkt bei dem die Ka8 zum Einsatz kommt ist das traditionelle Ziellanden. Obwohl der Sitzkomfort etwas zu Wünschen übrig lässt, haben so manche Flugschüler ihre ersten Thermikerfahrungen in diesem Holzflieger (eigentlich Gemischtbauweise) gemacht. Seit der Generalüberholung im Jahr 2004 sind wir besonders stolz auf unsere Ka8, da man weit und breit (fast) keine schönere findet.

Im Windenstart ist zu beachten, dass dieser deutsche Einsitzer dazu neigt, sich „aufzubäumen“. Beim F-Schlepp ist es sehr vorteilhaft, dass die Ka8 eine Bugkupplung hat.

Technische Daten Ka8b:
Erstflug: 1957
Klasse: Club
Spannweite: 15 m
Länge: 7 m
Leergewicht: 190 kg
max. Startgewicht: 310 kg
Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
Gleitzahll: 1:27 bei 75 km/h